Lesenacht 01. - 02. Juni 2017

Lesenacht! zugegeben, klingt ja schon wieder nach Schulstress. Aber, weil es freiwillig war, haben wir alle mitgemacht. Natürlich haben wir uns dafür nobel im Schullandheim einquartiert, man braucht ja auch seinen Komfort (Essen und Zimmer picobello). Wenn ihr rechtzeitig anfangt, so ab nachmittags etwa, dann könnt ihr bequem auf der Wiese liegen, reihum vorlesen lassen und habt sogar beide Hände frei - für Chips und Cola und so..., gibt schließlich keine Krümel im Bett!

Die Bücher waren auch ganz gut, wäre ja sonst blöd, haben wir immerhin vorher in der Bibliothek selber ausgesucht; brauchten dazu nicht mal einen Leseausweis, bezahlt nämlich die Schule.

Gut Abends bei der Auswertung - die Lehrer wollen ja auch ihren Spaß - waren wir mehr müde als brilliant, aber drei Mann haben dann doch spontan eine Eins geschaftt und das ist ja besser als nix.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b